logo

Jeans mal ganz anders

Dienstag, 14 Juli 2015



Was kann man nicht alles aus alten Jeans machen ... Taschen und Röcke, Jacken und Mäntel, Kissenbezüge und Tagesdecken ... Ideen gibt's viele.

Als ich letztens ein wunderschönes Farbspiel am Saum einer Jeans entdeckte, war mir klar, dass diese Reste nicht im Abfall landen. Ganz im Gegenteil, ich hab sogar gut aufgepasst beim Rockzuschneiden, möglichst viel "Farbspiele" zu retten.


Der Rock musste auch erstmal warten. Auf meinem Arbeitstisch war kein Platz mehr für ihn. Da landeten erstmal passende farbige Garne, mit mehr oder weniger Glanz. Da landeten Perlen und Schmuckdraht und Kettenverschlüsse. Da wurde gelegt und wieder verworfen.


Am Ende hab ich all den Glitzertüdelkram wieder weggeräumt und das Collier ganz aus den Hosenresten genäht. Nur der Schmuckdraht kam dazu.



DSCI2125 H A 10x15 cam



Beim Posten hab ich noch ein Foto gezeigt vom Collier an mir, aber ich hab mir sagen lassen, ich wäre hinter der Kamera doch besser aufgehoben als davor. Naja, es sollte ein bisschen davon ablenken, dass ich in diesem Sommer wieder keine Zeit für Strandlbräune hatte. Jetzt dann doch lieber an meinem Papp-Modell Erna ;-)


Und den Post schicke ich jetzt zum  Creadienstag.


0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
Kommentare sind zur Zeit leider nur sendbar wenn das Feld Webseite leer bleibt. Wir arbeiten an der Fehlerbehebung.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.